Sternenkrieg mit kleinen Macken

Von: Nico Hartwig

17.11.2017 19:13 Uhr MEZ

Star Wars Battlefront II von EA erweitert und verbessert das Original mit mehr Karten und Helden, jedoch gibt es weniger Modi und das Online-Gameplay kann für einige Spieler im Laufe der Zeit schwanken. Unabhängig davon ist das Gameplay solide und der neue „Galactic Assault“-Modus ist exzellent. Der Inhalt der Einzelspieler-Kampagne ist immer noch sehr dünn, aber liefert dennoch genügend Gänsehautmomente und verzahnt bekannte Inhalte aus den von so vielen geliebten original Filmteilen. Ich bin kein großer Fan der Loot-Boxen, obwohl ich damit für den versprochenen kostenlosen DLC leben würde. Darüber aufgeregt haben sich andere genügend, aus dem Grund gehe ich darauf in meinem Kurztest einfach nicht ein.

In einer perfekten Welt wären die Star Cards jedoch fairer, um Helden zu finden und zu entsperren. EA plant den Spielstart weiter zu optimieren und Inhalte über den Live-Service hinzuzufügen. Ich bin gespannt, wie sich das Spiel im Laufe der Zeit entwickelt. Alles in allem ist Star Wars Battlefront II kein Shooter für jedermann, aber es ist ein Muss für Fans.

„The Force is strong with this one.“